Info

Unter den Reformatoren wird Philipp Melanchthon von Matthias Treiber am meisten geschätzt. Er verband humanistische Freiheit mit reformatorischem Glauben.

Matthias Treiber ist Pfarrer und Journalist. Er liest gerne – am liebsten Bücher über Gott und die Welt. Und möglichst auf seinem iPad, denn dort zählt nur der Inhalt. Zwar ist es ihm immer noch unmöglich, gedruckte Bücher nach dem Lesen wegzuwerfen, aber Bücher zu haben, um sie in Schrankwänden auszustellen, ist ihm ein Graus. Was zählt sind der Inhalt und die Freiheit der Gedanken, die Liebe zu den Menschen und der selbstkritische Blick.

Wenn er die Druckwerke oder das iPad zur Seite legt gilt sein Faible guten Gesprächen und dem allmorgendlichen Laufen.

Über die Qualität von Büchern lässt sich so trefflich streiten, wie über den Wert von Rezensionen. Matthias Treiber verachtet alles elitäre Gehabe. Und die Besserwisserei. In diesem Sinne ist jede Meinung eines Menschen ein doppeltes Angebot: den anderen ernst zu nehmen und sich von ihm inspirieren zu lassen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s